Willkommen beim PSV Brühl Triathlon Team
Willkommen beimPSV Brühl Triathlon Team

Aktuelles auch auf Facebook:

Aktuelle Meldungen

Wichtige Infos findet ihr immer im Mitglieder LogIn

IRONMAN World Championship Hawaii 2017 - Manchmal kommt es anders als man denkt…

Der Ironman Hawaii gilt als einer der weltweit anspruchsvollsten Ausdauerwettkämpfe. Neben den aus der Länge der Wettkampfstrecke resultierenden mentalen und physischen Anforderungen an die Athleten werden diese zusätzlich durch die klimatischen Bedingungen in der hawaiianischen Lavawüste während des Rennens gefordert. Die Ho'o-Mumuku-Winde, unvorhersehbar aufkommende böige Seitenwinde mit Geschwindigkeiten von bis zu 80 km/h, können vor allem auf der Radstrecke, auf der wie bei allen Ironman-Rennen das Windschattenfahren untersagt ist, den Rennverlauf wesentlich beeinflussen. Sowohl beim Radfahren als auch auf der weitgehend schattenlosen Laufstrecke sind die Teilnehmer Temperaturen von zum Teil erheblich über 30 °C und hoher Luftfeuchtigkeit ausgesetzt.

 

Schwimmen 3,8 km; Rad 180 km; Lauf 42,2 km

 

Unser Vereinskollege Walter Schaaf qualifizierte sich letztes Jahr beim IRONMAN Wisconsin und ging dieses Jahr im

Oktober beim IRONMAN World Championship auf Hawaii an den Start.

 

Walter konnte das Rennen, auf das er sich fast 1 Jahr lang vorbereitet hat, leider nicht beenden. Nach einer persönlichen

Rad-Bestzeit musste er bei 12 Km Laufen den unmenschlichen Bedingungen um die 40 Grad Tribut zollen und das Rennen

völlig überhitzt und dehydriert beenden. Die Enttäuschung war natürlich groß, aber Walter ist ein Kämpfer und wird sich nicht unterkriegen lassen!

 

Manchmal kommt es anders als man denkt…

 

Trotzdem sind wir stolz auf dich und es war genau die richtige Entscheidung, Gesundheit geht IMMER vor - Daumen hoch.

Schwimmtraining Spezial im Oktober

Wer im Breitensport sein geringes Zeitbudget möglichst effizient nutzt, der kommt mit zwei Trainingseinheiten oder zwei Stunden Schwimmtraining pro Woche völlig aus. Mit „Power to Performance“ wird beim PSV Brühl Triathlon Team das Schwimm-Technik-Trainings zwar nicht ganz neu erfunden, aber viel Kraft eingespart, um dann mit wenig Zeitaufwand den größtmöglichen Fortschritt zu erzielen. „Power to performance“ steht für ein Trainings-Konzept, welches für Einsteiger, Quereinsteiger aber auch alte Hasen konzipiert wurde.  Die Schwimmfähigkeit wird durch geschickte und einzigartige Kombination von Übungen verbessert. Einfache und schon bekannte Bewegungsabläufe werden durch neue Aufgabenstellungen weiterentwickelt. Das Ergebnis ist eine ganz neue Vorstellung von der Schwimmbewegung, ein völlig neuartiges Wassergefühl und eine ganz neue  Erfahrung im Umgang mit Wasser.

 

Schwerpunkte des Trainings sind:

 

Schwimmtechnik – Rücken-, Brust- und Kraul-Koordination 

Atem-Technik

Orientierung

Kraft plus Koordination

Wettkampfspezifische Ausdauer

 

Einsteiger, Quereinsteiger und Wiedereinsteiger sind gerne zu einem Test-Training eingeladen.

 

Auch wenn sich Triathlon-Profisportler jede Woche zwischen 7 und 12 Stunden im Schwimmbad befinden, um z.B. bei einem Weltcup nach 750m und knapp 8 min. aus der Alster zu krabbeln, können Breitensportler mit nur einer Trainings-Stunde pro Woche ein solides Fundament für ihre Schwimmfähigkeit und damit ihre Schwimmleistung legen.   

IRONMAN 70.3 World Championship in Chattanooga, Tennessee am 09.09.2017

IM 70.3 -World-Championship Chattanooga, Tennessee

 

Herzlichen Glückwunsch Michaela, zum erfolgreichen Finish in Chattannoga 2017.

 

 

Wir sind stolz auf DICH.

 

Gute Erholung

Landesliga Ratingen

Trotz Speichenbruch -LandesLiga Ratingen erfolgreich abgeschlossen Herzlichen Glückwunsch zum 16. Platz und vielen Dank für den triathletischen Einsatz

Tschüss Simon

Hartes Grillfest mit Abschiedsstimmung, beim PSV Brühl Triathlon Team.

 

Das Triathleten auch feiern können, haben wir mal wieder bewiesen: Grillfest mit Abschied und Danksagung an Simon,

der zum Oktober erst einmal nach Giesen wechselt, um sich dort schlau machen zu lassen.

Morgen gibt er sein, zunächst letztes Training - 100X100 für Dezember sind aber schon anvisiert,
aber keine Angst - für Ersatz wurde schon gesorgt!

 

An dieser Stelle auch noch einmal ein ganz ganz herzliches Dankeschön, für die Mühen , all die neuen Ideen,

das Vertrauen in den Verein, das Verständnis für manches Problem, Deine Begeisterung ...

 

Tschüssssss Simon

Silberstromtriathlon in Schneeberg/ Erzgebirge

Hier ein kurzer Bericht zum Silberstromtriathlon in Schneeberg/ Erzgebirge:

 

Bei kühlen 11 Grad Lufttemperatur und 18 Grad Wassertemperatur hieß es heute für Anja Sudau und Ingo Beckert 750 m schwimmen, 20 km Rad fahren und 5 km laufen. Der Wettkampf im teils bergigen Gelände war anstrengend und die Muskulatur brauchte Zeit zum warm werden. Trotzdem war der Wettkampf nach 1:38:47 für Anja zu Ende und sie wurde damit Erste ihrer Altersklasse. Nach 1:39:00 lief Ingo dann auch über die Ziellinie. Der Wettkampf wurde mit dem Start von Faris al Sultan als Schwimmer einer Staffel über die Olympische Distanz bereichert. Alles in allem ein schöner Event.

 

Herzlichen Glückwunsch!

 

 

PSV Athleten erfolgreich im Münsterland am Start, 13.08.2017

 

Am Sonntag starteten die beiden PSV Brühl Triathlon Team Athleten Can Kirsch und Joachim Euteneuer auf der olympischen

Distanz in Rheine. Highlight dieser Veranstaltung ist das Schwimmen im Rhein-Herne-Kanal.

Beide Athleten lieferten einen guten Wettkampf ab und konnten sich am Ende über ein gelungenes Finish freuen.

Joachim erreichte mit 2:25:23 Stunden den 34. Gesamtrang und den vierten Platz in seiner Altersklasse.

Can überquerte nach 2:35:43 Stunden als 52. die Ziellinie und erreichte damit Platz 10 in seiner Altersklasse. 

 

Herzlichen Glückwunsch an unsere Athleten.

Der größte Triathlon der Welt war am letzten Wochenende in Hamburg, HAMBURG WASSER World Triathlon 2017!

 

 

Der Hamburg Wasser World Triathlon ist The World's Biggest Tri - der größte Triathlon der Welt. Schwimmen, Radfahren und Laufen kann jeder. Und für jeden ist die passende Herausforderung dabei: Sprintdistanz (0,5km/20km/5km), die Olympische Distanz (1,5km/40km/10km).

 

 

Herzlichen Glückwunsch an unsere PSV Triathlon Team Athleten:

 

Sprintdistanz - Svenja Michaelis - 01:18:59 h

 

Parathriathlon - Ingo Beckert - 01:28:18 h

 

Olympische Distanz - Jörg Ahrend - 02:24:06 h

                               Guido Bürger - 02:37:01 h

                               Frank Potreck - 02:39:00 h
                               Cengiz Herrmann - 02:39:52 h
                               Michaela Potreck - 03:06:07 h
                               Melanie Meyer - 03:07:13 h
                               Angelika Otto - 03:15:17h

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH an unsere Langdistanz Finisher Agnes & Uwe 2017

 

Ihr habt Roth gerockt !!!!

 

9. Hennef Triathlon, 09.07.2017

 

Am letzten Wochenende stand für die Triathleten des PSV Brühl Triathlon Teams der 9. Hennef Triathlon auf dem Programm. Bei sommerlichen Temperaturen um die 30 Grad wurden hervorragende Ergebnisse erzielt und ein Podiumsplatz sprang sogar auch dabei raus.

Als Erstes startete um 10:15 Uhr das Rennen über die Sprintdistanz. 750m Schwimmen im Allner See, 20km Rad, und 5 km Laufen galt es zu absolvieren.

4 PSV Athleten waren am Start:

Die Ergebnisse:  Michaela Potreck        1:39:09           Gesamt 39      AK 5.

                            Anja Sudau                1:38:56           Gesamt 38      AK 2.

                            Frank Potreck             1:24:29           Gesamt 52      AK 6.

                            Dirk Oestreich             1:23:37           Gesamt 47      AK 5.

 

 

30 Minuten nach der Sprintdistanz sprangen Markus Monreal und Ralf Worrech in den See um die Olympische Distanz über 1,5km Schwimmen, 40km Rad, 10km Laufen, in Angriff zu nehmen. Beide gewannen ihre Altersklasse mit hervorragenden Zeiten.

Markus durfte sogar das Siegerpodest als Gesamt 3. erklimmen.

Die Ergebnisse:          Ralf Worrech              2:24:01           Gesamt 11.     AK 1.

                                   Markus Monreal         2:13:00            Gesamt 3.       AK 1.

 

 

Um 12:15 Uhr stand dann der Start über die Olympische Distanz in der Landesliga Süd an.

26 Teams waren nun auf der Strecke. Die 4 Triathleten des PSV Brühl Triathlon Teams zeigten eine geschlossene Mannschaftsleistung

und belohnten sich am Ende des Tages mit einem hochverdienten 10.Platz.

Die Ergebnisse:          Can Kirsch                 2:42:50

                                   Lars Anders               2:33:33           Team Gesamt 10.

                                   Lothar Sobotta           2:30:51

                                   Guido Hansonis         2:29:06

Am Wochenende fiel der Startschuss für die Tour de France 2017, hier ein paar Impressionen...

Am 25.06. stand der 10. Indeland Triathlon an. Zahlreiche PSV Brühl Triathlon Athleten macht sich auf den Weg und

fuhren gute Ergebnisse ein. Mit zahlreichen Positionen auf dem Treppchen konnten die Athleten stolz und erfolgreich

den Wettkampf abschliessen.
Zunächst wartete der Tag mit allem auf, was das Wetter zu bieten hat. Besonders auf der Radstrecke stand der Wettkampf

unter dem Motto "Kampf gegen den böigen Wind". Bei starken Wind und sturmhaften Böen wurde die Radstrecke zum Prüfstein der eigenen Form.
Am Morgen, bis zum Start der Mitteldistanz, sorgte Regen für schwierige Bedingungen, gliche Mail ist wusch aber auch den Dreck von der Strasse, der sich in den letzen Wochen durch Hitze und Trockenheit angesammelt hatte.

Auf der Mitteldistanz über 2 km Schwimmen, 88 km Radstrecke und 20 km Laufen, kam Guido Hansonis mit einer Zielzeit von 5:05:16 Stunden auf Gesamtplatz 146 ins Ziel. Joachim Euteneuer finishte mit einer Zielzeit von 5:41:29 auf Platz 259.

Auf der Kurzdistanz über 1500 m Schwimmen, 44 km Rad und 10 km Laufen, war der PSV ebenfalls mit zwei Starten vertreten. Timo Britz schaffte es mit einer Zielzeit von 2:23:55 Stunden auf Gesamtplatz 10 und wurde zweiter in seiner Altersklasse. Agnieszka Bronikowska erreiche den 32 Platz mit einer Zielzeit von 3:05:53 Stunden.

Ein grosses PSV Kontingent startete auf der Sprintdistanz über 500 m Schwimmen, 20 km Rad und 5 km Laufen.
Im Damenfeld erreichte Svenja Michaelis den 16 Gesamtrang mit einer Zielzeit von 1:18:52 Stunden. Zu ihrem aller ersten Triathlon trat Anja Sudau an und erreicht auf Anhieb den zweiten Platz ihrer Altersklasse mit einer Zeit von 1:29:43 Stunden.

Im Männerfeld erreichte Jörg Ahrend mit einer Zeit von 1:08:27 Stunden Rang 18. 
Guido Bürger wurde mit 1:18:47 Stunden 83er, direkt hinter Dirk Östreich in 1:18:40 Stunden. Besonders schnell war der jüngste PSV Athlet, Sven Elshorst, mit 1:15:51 auf Gesamtplatz 57 und zweiter seiner Altersklasse. Ingo Beckert finishte in 1:28:42 Stunden auf dem153. Platz.

Auch der Trainer des PSV und Bruder von Sven, Simon Elshorst, bewies einmal mehr das er Theorie und Praxis hervorragend beherrscht und erreichte in 0:58:17 Stunden den zweiten Gesamtrang über die Sprintdistanz.

Mit viel Spass ging es gestern nicht in die Schwimmhalle sondern mit Trainer Simon zum See.
Es wurde Wasserstart simuliert und zum Abschluß Lauf ABC mit einem Anschlußlauf.

Herzlichen Glückwunsch - 

an alle Finisher der Mitteldistanz und dem IRON-Girl-Event in Luxemburg. Gute Erholung

Erfolgreicher Ligastart 2017, in Voerde

Mit dem 13. Platz, von insgesamt 26 Mannschaften, erreichten unsere Jungs einen sehr soliden Platz im Mittelfeld.

Herzlichen Glückwunsch, und vielen Dank an Uwe, Lars, Achim und Lothar. 

Wir wünschen auch Euch, gute Erholung

Bonner-Hitzeschlacht

Der Bonn-Triathlon steht, für ein spannendes Event. Es fließen unendlich vielen Schweißperlen, am Ende gibt es aber ebenso viele freudestrahlende Finisher, auch wenn es hart und qualvoll war.

Herzlichen Glückwunsch an alle, uns bekannten Startern

Siegburg-Triathlon: Happy day ?

Erfolgreich geht es auch am Pfingst Wochenende für einige Triathleten des PSV Brühl Triathlon Teams in Siegburg

beim Triathlon weiter.
Jan Sobotta durfte als Erster an den Start (0,2-10,5-2,5) und wurde mit einem 2.Platz in seiner AK und Gesamt 5

mit einer Zielzeit von 00:37:49 belohnt.
Weiter ging es dann mit Lothar Sobotta, Dirk Östreich, Joachim Euteneuer und Frank Potreck auf der Sprint Distanz (0,5-20-5).
Geschwommen wurde im Octupus Freibad auf einer 50m Bahn, zur Freude aller PSV´ler konnten alle gemeinsam

auf einer Bahn starten.
Nach dem Schwimmen ging es dann auf den 20km Radkurs, welchen die Athleten rasend schnell beendeten.
Der abschließende 5km Lauf wurde mit schnellen Zielzeiten belohnt:
Lothar 01:10:24 AK 14, Gesamt 85
Joachim 01:13:09 AK 7, Gesamt 120
Dirk 01:14:41 AK 26, Gesamt 155
Frank 01:15:42 AK 27, Gesamt 169

 

Für Dirk & Frank war es ein Vorbereitungswettkampf, denn beide werden am 18.06.2017 beim IRONMAN 70.3 Luxembourg - Région Moselle an den Start gehen.

 

Herzlichen Glückwunsch.

Wenn Engel koppeln...

 

Wir freuen uns sehr über den breiten Zuspruch unserer Aktion:


Vom Einsteiger bis zum Duathlon-Vizemeister wurde die Trainingseinheit "Koppeltraining" genutzt. Dies zeigt das große Interesse und die Offenheit des Teams, für gemeinsame Aktivitäten. Bei wunderschönem Frühlingswetter traf sich ein Teil des PSV Brühl Triathlon Team´s gestern in Brühl, am Jagtschloss Falkenlust. Bei der Trainingseinheit lag der Schwerpunkt auf der benötigten Technik zum erfolgreichen Wechseln vom Schwimmen zum Rad fahren und vom Radeln zum Laufen. Zunächst gab es eine kurze Streckenbesichtigung der 3-5km langen Radstrecke, die über einen verkehrsarmen Feldweg führte und der 1km langen Laufstrecke. Danach erhielten die Teilnehmer vom Trainer Simon Tipps zur Lauftechnik mit Rad, dem Auf- und Absteigen, sowie die am Stellplatz nötigen Handgriffe zum erfolgreichen und schnellen Wechsel. Dies brachte den Teilnehmern die nötige Sicherheit, bevor es zur eigentlichen Wechselübung überging. Die meisten nutzten die Gelegenheit mit gleich mehreren Durchgängen. Dabei wurde auch mit verschiedenen Intensitäten trainiert, um damit die Wechseltechnik möglichst realitätsnah zu trainieren. Dank Simons toller Vorbereitung und Anleitungen blieben alle Teilnehmer unverletzt, trotz mehrfachem überschreiten ihrer Komfortzone.

Herzlichen Dank, an Simon und alle die sich so arg ins Zeug gelegt und geschwitzt haben. Wir freuen uns schon auf die ersten Wettkämpfe. Training mit Erfolgsgarantie?

IRONMAN TRICLUB Program -
 

Da simmer dabei: PSV Brühl Triathlon Team ist nun registriert.

 

 

Nachfolgend in kurzen Stichpunkten und anbei etwas ausführlicher,

was das kostenlose IRONMAN TriClub Programm alles beinhaltet.

 

So funktioniert es:

Jedes Team/Verein wird nach seiner Zahl an aktiven IRONMAN

und IRONMAN 70.3 Athleten einer Klasse zugeordnet, alle Athleten

des Teams sammeln anschließend Punkte durch die Teilnahme an

IRONMAN und IRONMAN 70.3 Events.

Die Punkte werden analog dem IRONMAN Age Group Ranking

für jeden Athleten berechnet und fließen in das jährliche

weltweite TriClub Ranking>> ein.

 

Am Jahresende wird auf dieser Basis dann der globale und regionale TriClub Champion ermittelt.

 

Außerdem gibt es eine Regionale Meisterschaftsserie (Europe Middle East and Africa (EMEA)) dessen Sieger im Mai 2018 in Barcelona

gekürt wird. Zur Teilnahme am Finale kann sich dein Team bei einem der 17 EMEA Qualifikationsrennen durch einen TOP3 Platzierung

in eurer Klasse, direkt qualifizieren.

 

Was sind die Vorteile des Programms für dich und deinen Verein?

 

· Wir bieten euch eine Präsentationsplattform über unsere Newsletter und Facebook z.B. stellen wir euren Verein oder

  einzelne Mitglieder vor oder teilen eure Facebook Seite und Beiträge – Schaut einfach mal bei uns vorbei und macht

  euch selbst ein Bild davon (www.facebook.com/triclubemea)

 

· Priorisierte Anmeldung zu allen IRONMAN und IRONMAN 70.3 Rennen exklusiv für alle Mitglieder der Programms

 

· Tolle Vorteile vor Ort beim Rennen wie z.B. das TriClub Village, ein eigener Bereich in der Wechselzone

   (zusammenhängende Startnummern), silberne TriClub Badekappe und vieles mehr! Weitere Informationen findest du hier>>.

Weitere Infos, einfach auf das Foto klicken!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© PSV Brühl Abteilung Triathlon